Cattery-vom-koboldfels.de
Cattery-vom-koboldfels.de

Der Auszug

Wir möchten die zukünftigen Adoptanten unserer Katzenkinder gerne bei einem Treffen kennenlernen. Wenn die Kleinen 5 bis 6 Wochen alt sind können Sie die Kätzchen besuchen kommen und natürlich auch die Katzenmami kennenlernen.

Gerne stehen wir für Fragen Ihrerseits zur Verfügung und besprechen gemeinsam den Kaufvertrag. So können Sie sicher sein, dass Sie nicht die sprichwörtliche "Katze im Sack" erstehen und wir können uns überzeugen, dass unsere Lieblinge auch wirklich in gute Hände kommen ! Bitte schauen Sie sich hierzu auch den Fragenkatalog unter der Rubrik "Infos" an.

 

Warum darf das Kätzchen erst mit 13 Wochen ausziehen?

 

-Wir wissen es fällt schwer: Hat man das Kleine erst einmal beim Besuch auf dem Arm gehabt möchte man es am liebsten sofort mitnehmen ! Doch bitte haben Sie Verständnis dafür, dass es für die Entwicklung des Kätzchens keinesfalls gut ist, es zu früh von seiner Mutter und dem Geschwisterverband zu trennen.

Viele Katzen können im Erwachsenenalter Probleme machen, wie z.B unsauber werden o.ä oftmals ist so etwas auch auf eine frühe Trennung zurückzuführen.! Das Kleine benötigt diese wichtige Sozialisierungsphase, um zu einem gesunden Stubentiger heranzuwachsen. Gönnen Sie Ihrem Schatz die Zeit noch. Gerne überbrücken wir Ihnen das lange Warten mit stets aktuellen Bildern. Schließlich ist doch die Vorfreude, die schönste Freude.

 

-Dauerhafte Einzelhaltung lehnen wir ab ! Vielleicht sollten Sie auch darüber nachdenken Wurfgeschwister zu adoptieren, denn diese Paarungen harmonieren eigentlich immer.

 

 

WAS BEKOMMT DAS KÄTZCHEN MIT AUF DEN WEG?

 

- Ihr künftiger Stubentiger ist zum Zeitpunkt des Auszugs zweimalig geimpft gegen Katzenschnupfen und Katzenseuche.

 

- Das Kleine wurde mehrmals entwurmt. (Trotz Wohnungshaltung legen wir Wert darauf, denn selbst über das Schuhwerk könnten theoretisch solche Parasiten ins Haus gelangen !)

 

- Ein aktuelles Gesundheitszeugnis vom Tierarzt ausgestellt, dass Ihnen die Sicherheit gibt, dass Sie kein kränkliches Tier aufnehmen.

 

- Ihr Kätzchen hat seinen eigenen EU-Heimtierausweis, ist gechipt und wird auf Ihre Anschrift bei TASSO registriert.

 

- Es hat einen Stammbaum / Ahnentafel vom 1.DEKZV e.V., dem der Hessische Edelkatzen Club e.V. angeschlossen ist.

 

- Um den Start in das neue Zuhause zu erleichtern, geben wir unseren Zöglingen ein Starterpaket mit. Sie erhalten einen Ratgeber über Katzenkinder, das gewohnte Futter, sowie die vertraute Streu, ein Spielzeug und ein kleines Fotoalbum über die Babyzeit Ihres zukünftigen Lieblings.

 

 

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Katja Richter